LIP REDUCTON: MAN KANN SICH JETZT DIE LIPPEN VERKLEINERN LASSEN

LIP REDUCTON: MAN KANN SICH JETZT DIE LIPPEN VERKLEINERN LASSEN

Wir feiern das Jahr 2017 und der Mensch scheint immer noch der dümmste aller Erdbewohner zu sein. Nicht nur, dass wir Kriege führen und die Welt langsam aber sicher zu Grund richten. Wir machen nicht einmal vor uns selbst Halt.

Aber der Bullshit, der jetzt aus Asien zu uns nach Europa schwappt, hat ein neues Level an Wahnsinn erreicht und nennt sich Lippenreduktion.
Ja! Ohne Witz, in Asien gehört es gerade zum guten Ton sich die Lippen verkleinern zu lassen. Und was hier so widerlich klingt, sieht genau so widerlich aus.

 

 

Es dauert circa 15 bis 30 Minuten den Schnitt zwischen Lippenrot und Mundschleimhaut zu setzen, die Lippe nach innen zu ziehen und sie so schmaler zu machen.
Der Eingriff funktioniert sowohl mit der Ober- als auch mit der Unterlippe und soll gar nicht so schmerzhaft sein, wie es aussieht. Das kann man jetzt glauben oder nicht. Ich tu’s jedenfalls nicht. Auch, wenn der Zauber nach 15 bis 30 Minuten vorbei sein soll.

Nach einer Woche in der man sich nicht anstrengen und keine harten Sachen essen darf, werden die Nähte entweder gezogen oder lösen sich selbst auf. Dann muss die ganze Sache nur noch abschwellen und dann hat man angeblich auch schon seine „Traumlippen“…

 

 

Okay, I get it! Jede Kultur hat seine eigenen Schönheitsideale. In Wahrheit macht es keinen Unterschied, ob man sich die Lippen verkleinern oder vergrößern lässt. Nähte in den Lippen sehen einfach schlimmer aus, als Stiche, um sie zu vergrößern.
Aber im Grunde ist beides gleich scheiße. Denn es ist ein weiterer Beweis dafür, dass unsere Gesellschaft sich von irgendwelchen Trendscouts da draußen einreden lässt, was schön ist und was nicht.

Es steht mir nicht zu jemanden zu sagen, was er zu tun oder zu lassen hat oder darüber zu urteilen was jemand mit seinem Körper macht. Aber vielleicht sollten wir öfter versuchen umzudenken, als umzuoperieren.
Und das kommt von jemanden, der seit Jahren mit dem Gedanken spielt sich den Busen straffen zu lassen, um nie wieder einen BH tragen zu müssen…

 

 

 

Ihr braucht übrigens bei mir nicht schüchtern sein, ich fühle mich nicht gestalked, wenn ihr meinen YouTube-Channel  oder meinen Instagram-Account abonniert. Echt nicht! Klickt einfach den roten Button an und ihr verpasst nie wieder eines meiner Videos.


comments powered by Disqus