CHRISTL MET: ICH HABE THOMAS BREZINA GETROFFEN!

CHRISTL MET: ICH HABE THOMAS BREZINA GETROFFEN!


… und jetzt mal ganz ehrlich: An dieser Stelle sollte ich das virtuelle Mic fallen lassen, das Video posten und diesen Blogpost damit beenden, aber das kann ich nicht bringen. Auch nicht, wenn ich der Meinung bin, dass einem Interview mit Thomas Brezina nichts hinzuzufügen ist. Schade eigentlich…

Nun, ich brauch gar nicht erst versuchen zu leugnen, dass ich schon seit meiner Kindheit ein großer Fan des österreichischen Schriftstellers, Moderators, Produzenten und jetzt auch Instagram-Stars bin. Umso aufgeregter war ich an dem Tag an dem ich ihn zum Interview getroffen habe. Schließlich hat mich dieser Mann geprägt und ich habe ihn das auch wissen lassen. Dass der Fangirl-Moment vor der Kamera slightly weird war, ist mir egal und vor allem, ist es mir das wert gewesen. Denn ICH HABE THOMAS BREZINA INTERVIEWED!

 

 

Für den Fall, dass ihr es nicht mitbekommen habt, falls das möglich ist, wenn man nicht unter einem Stein lebt: Thomas Brezina hat vor kurzem ein neues Buch rausgebracht.

Es heißt Knickerbocker4immer – Alte Geister ruhen unsanft und ja, es ist tatsächlich eine Fortsetzung der Knickerbockerbanden-Reihe. Und somit einer der coolsten Dinge, die 2017 passiert sind.

Aber ich hör’ an dieser Stelle lieber auf zu schwärmen und lass euch in aller Ruhe das Interview schauen. Nicht, dass ich in meiner Aufregung noch etwas aus dem Buch spoiler… 

 

 

 

 

 

 

Vielen Dank an Felipe Kolm für’s Drehen, Eva Milgotin für’s Produzieren und Raffael Payr & Marion Vicenta Payr für’s Checken! Die Liebe ist groß!