So wie es aussieht werde ich heute nicht mehr wach, ich habe mich mit Kaffee angeschüttet bevor ich überhaupt einen Schluck nehmen konnte, habe mir meinen kleinen Zeh angehaut und weder unser Internet noch unser Kabel-TV funktionieren, und überhaupt bin ich schon hungrig aufgewacht und das wird sich erst wieder ändern, wenn ich schlafen gehe. Kurz: Heute ist einer dieser Tage und ich bin #HANGRY bis er vorbei geht.

Dazwischen muss ich meinen Heißhunger stillen. Drei Milchschnitten, zwei Schnittlauchbrote, ein Liter Infused Water und zwei Schüsseln Cereals später weiß ich auch schon womit ich das heute Abend machen werde. Ich koche mir „One Pot Basilikum Tomaten Pasta“.

Mehr geht heute nicht und mehr brauche ich auch nicht. Dieses Rezept ist in unter 15 Minuten fertig, enthält Kohlenhydrate für die Nerven und Gemüse für’s Gewissen.

 

 


Hier noch einmal die Zutaten für zwei Portionen zum Mitschreiben:

 

  • 150 g Spaghetti oder andere Pasta
  • 600 ml Wasser
  • ¼ Zwiebel (klein geschnitten)
  • 2 Knoblauchzehen (fein gehackt)
  • 100 g Kirschtomaten
  • 15 g Basilikum (gerne auch fein gehackt)
  • 15 g Petersilie
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • Chilli
  • Salz
  • Pfeffer
  • Parmesan zum Garnieren

 

Für den Fall, dass ihr gerade eine Low-Carb-Schiene schiebt, tut es mir wahnsinnig leid und ich hoffe, dass ihr bald wieder „normal“ essen könnt. That shit is good for your soul.

 

 

One-Pot-Tomato-Basil-Pasta

 

 

 

© Proper Tasty

Share post with: