Streng gläubige Muslima musste bis jetzt ihre Designerteile immer unter ihren Burkas und langen Gewändern. Das wissen Dolce & Gabbana zu ändern und bringen eine exklusive Linie mit Abayas und Kopftüchern auf den Markt.

Die beiden Italiener waren schon immer vom mittleren Osten fasziniert. Da liegt es schon nahe, dass sie mal mit einer eigenen Kollektion auf den Markt kommen. Abgesehen davon, dass es keinen besseren Zeitpunkt gibt als jetzt, um modische Kulturverständigung zu betreiben als jetzt. 

Alleine schon, um den Dummköpfen dieser Welt zu zeigen, dass streng gläublige Muslima sehr wohl auf ihr Aussehen schauen – es nur nicht in der Öffentlichkeit zeigen. Warum sonst seht ihr überall auf der Welt Horden an verschleierten Frauen in den Metropolen dieser Welt beim Luxusshoppen. Der Markt ist da und diese Kollektion wird weggehen wie die warmen Semmeln, wetten?!

 

Hier ein kleiner Vorgeschmack, vielleicht werdet ihr dann –  so wie ich –  feststellen, dass die ganz cool ist … auch für Atheisten, Christen, Buddhisten und was es da sonst noch alles gibt.

 

#dgabaya ❤️❤️❤️❤️❤️

Ein von stefanogabbana (@stefanogabbana) gepostetes Foto am

     

Dolce & Gabbana the Abaya collection ❤️❤️❤️❤️ #dgabaya ❤️ Ein von stefanogabbana (@stefanogabbana) gepostetes Foto am

Die gesamte Kollektion gibt es hier zu bewundern.

Share post with: