NICKI MINAJ HAT EINE KOLLEKTION FÜR H&M KREIERT

NICKI MINAJ HAT EINE KOLLEKTION FÜR H&M KREIERT

…. und wir können sie alle tragen! Sie hat nämlich nichts mit den über-sexy Outfits zu tun, die sonst nur Nicki Minaj tragen kann. Wir haben es hier mit einer lack- und latexfreien Kollektion zu tun, wo’s nicht einmal einen tiefen Ausschnitt gibt.Ganz im Gegenteil: Nicki Minajs Looks für H&M sind überraschend tragbar und gesittet. Das kann ich aus erster Hand bestätigen. Ich hab sie nämlich schon probegetragen und mich dabei gleich mal von der Sonja Petrkowsky fotografieren lassen – in der Ramien-Bar. Dem legendären Asian-Club in Wien.

Mir war relativ schnell klar, dass ich das Shooting dort machen möchte. Die Kollektion mit seinem asiatischen Touch hat quasi danach verlangt und dass die Sonja aka. Fashiontweed (übrigens auch eine Bloggerin inklusive unfassbarem fotografischen Talent) an dem Tag ausnahmsweise Zeit hatte, war ein Wink des Schicksals. Die Fotos sind nämlich eine kleine Sensation geworden, wenn ihr mich fragt.

Und damit habe ich noch am wenigsten zu tun. Die Mini-Kollektion mit seinen Einhörnern, Dollar Bills, perfekt ausgewählten Farbkombinationen, die wie Nicki Minaj selbst, irgendwie eine gute Mischung aus classy und hood ist, hat es ganz einfach gemacht eine coole Geschichte zu kreieren.

Aber bildet euch am besten selbst ein Urteil. Sowohl über die Greatness der Fotos, als auch der Kollektion. Das teuerste Teil kostet übrigens € 59,99, ist aus rosafarbenen Fake-Fur und hat auf dem Rücken ein Einhorn gestickt. Die gesamte Kollektion gibt es hier im H&M-Onlineshop und in ausgewählten Filialen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Credits:
DANKE an Sonja Petrkowsky dafür, dass sie nicht nur tolle Fotos macht, sondern auch herrlich unkompliziert und cool ist. An Mirza Sprecakovic, dafür dass er immer darauf achtet, dass meine Beine halbwegs lang und meine Haltung halbwegs gut ist.
An Eva Milgotin für die Organisation am Set und an Felipe Kolm für den spontanen Einsatz als Foto-Assi! Und last but noch least an die Ramien-Bar, die uns vollkommen unkompliziert in die Bar gelassen haben und sich scheinbar über gar nichts gewundert haben. Auch nicht darüber, dass ich gefühlt 50 Mal über einen Tisch gelaufen bin!
In freundlicher Zusammenarbeit mit H&M Austria