Lesezeit: 2 Min. 4 Sek.

Das hier ist jetzt mein fünfter und hoffentlich auch mein letzter Versuch diesen Blogpost zu schreiben. So ganz weiß ich nämlich nicht wie ich meine Liebe zu den Feiertagen, meiner Familie und der Mode unter einen Hut bringen soll ohne komplett abzuschweifen, aber ich schreib einfach mal drauf los und schau, was dabei raus kommt.
Weihnachten war in unserer Familie schon immer groß geschrieben. Nicht nur, weil meine Mutter religiös ist und die Hosen an hat, sondern auch, weil ich aus einer Familie komme, die gerne, gut und alles feiert. Auch den Geburtstag von Jesus und wenn sich dann alle Familienmitglieder auch noch fesch machen, feiert es sich gleich viel besser.
Wir haben also nicht lang gezögert als wir gefragt wurden, ob wir diese Sache hier machen möchten. Wer sagt schon „nein“, wenn Zalando fragt, ob man Teil der #ChristmasNeverOutOfFashion – Kampagne sein möchte? Meine Geschwister und ich fix nicht! Und so kommt es, dass ihr hier sitzt und diese Fotos seht, die Xenia Trampusch von uns gemacht hat und wir Bilder haben, die wir unserer Mama schenken können. Aber bevor ich jetzt wieder in unendliche Dimensionen abschweife, stelle ich euch lieber mal alle der Reihe nach vor.

Meine große Schwester Rita ist eine von diesen intellektuellen Frauen, die schon an vielen verschiedenen Orten dieser Welt gelebt hat und einem so viel beibringen kann. Ich könnte stundenlang mit ihr über Gott und die Welt reden ohne, dass mir langweilig wird. Um ehrlich zu sein, reden wir dann mehr über die Welt, Wirtschaft, Politik, unsere Familiengeschichte und Rap Music – als über Gott und ich nehme aus jedem Gespräch mit ihr viel mit. Unser Verhältnis war nicht nicht easy cheesy, dafür ist es jetzt umso besser und wenn ich jemanden zum Reden brauche oder nicht weiter weiß, lande ich immer bei ihr.
Ihr Style ist eine Mischung aus konservativ und sexy mit einem Augenzwinkern. So ernst nimmt sie die Sache mit der Mode nämlich auch nicht.
Knapp drei Jahre nach der Rita bin dann ich kommen. Mich kennt ihr ja. Ich bin die Kurvige mit dem Kleidungsstil, der gerne „extra“ ist und Styling-Regeln für Bullshit hält.

 

 

Wieder drei Jahr nach mir ist Phillip auf die Welt gekommen. Das technische Genie, das Konsolen so liebt wie ich Beyoncé und obendrein auch noch wahnsinnig lustig ist. Er bloggt auch über all die Sachen und ist eher der gut gekleidete Sneakers-Typ, der im Hoodie genau so fresh aussieht wie im Hemd. Sein Blog heißt PlayrOne und ich versuche ihn schon länger dazu zu überreden etwas Mode zwischen all den Zocker – und Technikposts zu bringen. Dann würde ich vielleicht auch mal verstehen, wovon er schreibt.
Und last but noch least, unser Nachzügler: Samuel. Er ist der jüngste, der der alles durfte, weil wir Vorarbeit geleistet haben und der wohl charmanteste von uns vieren. Wenn er so weiter macht, wird er einer von diesen tadellos gekleideten Marketing-Genies, der alle Frauen schwach macht.
Samys Outfit ist immer on point. Er ist offen für Trends und kann Sneakers genau so rocken wie ein edles Paar Chelsea-Boots. Wenn’s um Mode geht, sind wir zwei uns am ähnlichsten. 

 

 

So und jetzt wo ihr alle kennt, stellt euch vor wie Weihnachten bei uns abläuft. Aber vergesst nicht auf die Cousinen und Cousins, die auch dabei sind. Und auf die Onkel und Tanten ohne die das alles halb so lustig wäre. Es ist immer laut und vor allem immer lustig!
Es gibt massenhaft Essen, Musik und viel zu erzählen, weil wir uns ja leider nicht so oft sehen. Mit Betonung auf „LEIDER“!
Wenn ich umgeben bin von diesen Menschen, weiß ich wieso ich so bin wie ich bin. Warum ich mein Herz auf der Zunge trage, ungefragte Ratschläge gebe und wo dieser bissige Sinn für Humor herkommt. Meine ganze Familie ist so und ich würde es gegen nichts in der Welt eintauschen wollen.

 

 

Im Namen meiner Familie wünsche ich euch und euren Liebsten schöne Feiertage. Lasst es euch gut gehen, genießt die Zeit mit eueren Leuten und rutscht bitte gut ins neue Jahr.

 

 

Die Looks sind von Xenia Trampusch fotografiert worden.
(Ihr könnt noch bis zum 20.12 mit Expresslieferung bei Zalando bestellen, damit die Looks vor Weihnachten da sind!) 

RITA
1.
Glitzerkleid von Na-Kd via Zalando 
ähnliches Glitzerkleid von Na-Kd via Zalando
Pumps von Lost Ink via Zalando 
Ohrringe von Erase via  Zalando 

 

2.
Cocktailkleid von Closet via Zalando 
Stiefeletten von Public Desire via Zalando 

 

CHRISTL
1.
Hemdbluse von G-Star via Zalando 
Glitzerhose von Yas via Zalando 
Sandalen von Public Desire via Zalando 
Gürtel von Patrizia Pepe via Zalando 
Ohrringe persönlicher Fundus

 

2.
Wickelkleid aus Samt von m by M via Zalando 
Sneakers von Nike via Zalando 
Socken mit Maschen von Pretty Polly via Zalando 
Kette von Calvin Klein via Zalando 

 

PHILLIP
1.
Anzug von Selected Homme via Zalando 
Stehkragenhemd von Calvin Klein via Zalando 
Sneakers von Puma via Zalando 
2.
Bomberjacke von Jack & Jones via Zalando 
Langarmshirt von Tom Tailer via Zalando 
Hose von Kiomi via Zalando 
Sneakers von Adidas via Zalando 

 

 

SAMUEL
1.
Stehkragenhemd von Hugo Boss
Hose von Tommy Hilfiger via Zalando
Sneakers von Nike via Zalando  

 

2.
Wollmantel von Pier One via Zalando
Rollkragenpullover von Topman via Zalando
Hose von Selected Homme via Zalando 
Slipper von Zign via Zalando
Gürtel von Ted Baker via Zalando 

 

 

 

 

 

Dieser Beitrag ist in freundlicher Zusammenarbeit mit Zalando entstanden und den Heroes & Heroines, die uns ihr Büro zur Verfügung gestellt hat.
Share post with: