Long time, no Fashion-Blogeintrag und ich kann euch ehrlich gesagt nicht sagen, wieso. In Wahrheit ist es aber auch egal. Hier bin ich jetzt mit einer Outfit-Inspiration, die euch anfangs vielleicht an eure Oma erinnert, aber mit der ihr – richtig kombiniert – sicher noch warm werdet. I promise. Die Rede ist vom Kostüm. Dem legendären Zweiteiler, den man früher nur mit Bürojobs und uns wahnsinnig konservativen Looks in Verbindung gebracht hat und die jetzt der neue heiße Scheiß sind.

Es gibt sie nämlich jetzt in allen Farben, Farben mit Muster oder ohne. Kostüme sind cool und auch unpackbar praktisch. So schnell ist man sonst nur mit einem Kleid angezogen, aber um die gehts ja heute ausnahmsweise nicht. Der Two-Piece, den ich hier trage ist von Asos und aus Bouclé. Ihr wisst schon, der Stoff aus dem Jackie O’s feuchte Mode-Träume gemacht waren. Warm und ehrlich gesagt nicht sonderlich weich, aber das ist in Ordnung. Solange der Look nicht unbequem und schick ist, komm ich damit klar, dass es sich nicht sanft an meine Haut anschmiegt. You just can’t have it all.  

 

 

Apropos „grün“. Genau die Farbe sollte der Rollkragen haben, den ich ursprünglich zu diesem Look kombinieren wollte. Letztendlich habe ich mich aber für ein schwarzes Top entschieden, weil meine Stimmung nach einem Low-Key-Look verlangt hat. Also… „low key“ für meine Verhältnisse. Eine semi-blickdichte Strumpfhose von Falke, klassische Dr. Martens für den Stillbruch, eine Schirmmütze von Madeleine und eine Sonnenbrille, die nicht wirklich einen Zweck erfüllt außer dem Look noch ein i-Tüpfelchen aufzusetzen, später, war das Outfit fertig und absolut alltagstauglich ohne, dass ich wie eine 65jährige Bankangestellte aussehe.

 

 

Es geht also wirklich. Kostüme können cool aussehen, solange sie dementsprechend kombiniert werden. Stylische Highheels sind natürlich auch eine Option, aber da läuft man schnell Gefahr altbacken auszusehen. Wenn also schon keine derben Boots, dann am besten Turnschuhe. Die gehen sowieso immer. Eines noch: Stellt euch auf die Clueless-Kommentare ein und freut euch. Schließlich waren Cher Horowitz und ihre beste Freundin Dionne Davenport sowas wie modische Legenden.

 

 

 

Shot by Mirza Sprecakovic
Share post with: