Hier sitze ich nun und schreibe einen Blogbeitrag über Wimpern. Über meine Wimpern, wenn man es ganz genau nehmen möchte. Hätte ich mir auch nie gedacht, aber der Ist-Zustand meiner „Lashes“, wie man sie im hippen Fachjargon gerade nennt, ist nun mal ein Blogpost wert. Glaubt mir. Der wäre nämlich ein ganz anderer, hätte ich nicht vor über zwei Monaten mit dem COMBINAL EXPERT EYELASH BOOSTER von Dr.Temt begonnen, wären meine Wimpern wahrscheinlich immer noch eine traurige Angelegenheit.
Ihr müsst wissen bevor ich auf dieses Wimpernserum gestossen bin, das übrigens in Wien hergestellt wird, habe ich jahrelang mit Wimpernverlängerungen nachgeholfen und nachdem mein Körper irgendwann einmal beschlossen hat, den Kleber mit dem die Lashes befestigt werden, abzustossen bin ich auf „Fake Lashes“ umgestiegen. Ein klassicher Fall von „Kann man machen, muss man aber nicht“. Schon gar nicht, wenn auch nur der kleinste Tropfen Wasser dazu führen kann, dass das ganze Make-Up-Kartenhaus in sich zusammen bricht und einem ein Kranz voller künstlicher Wimpern ins Gesicht hängt. Und so habe ich aufgegeben und gelernt meine Wimpern so zu lieben wie sie sind. Das bedeutet in alle Richtungen wachsend, dünn und sehr sensibel. Zumindest bis mir angeboten wurde den Lashbooster von Dr. Temt zu testen.

So sehen meine Wimpern nach drei Wochen Combinal Expert Eyelash Booster aus

Ich will euch nichts vormachen, ich war nur bedingt überzeugt von einem Wimpernserum, das ohne Wachstumshormone auskommt. Wie sollen denn da bitte die Härchen lang, dick und vor allem stabil werden, war mein erster Gedanken, aber ich hab der ganze Sache trotzdem eine Chance zu geben. Schließlich hatte ich ja nichts zu verlieren bei einem paraben – und parfumfreien Serum; und schlimmer als das Konkurrenzprodukt von dem ich eine Augenentzündung bekommen habe, wird es wohl nicht sein. Und ich sollte Recht behalten haben. Nachdem ich es drei Wochen jeden Tag vor dem Schlafengehen aufgetragen habe, waren plötzlich erste Ergebnisse zu sehen. Meine Wimpern waren gewachsen und ich konnte sie plötzlich tuschen ohne mein gesamtes Augenlid mit Mascara zu versorgen, weil die Härchen eine ernstzunehmende Länge hatten. Ein neues Lebensgefühl!
Nur damit wir uns verstehen, ich hatte nach drei Wochen keine bambi-ähnlichen Klimperwimpern. Sie waren etwas länger, dichter und beim täglich abschminken sind kaum welche ausgefallen. Peptid Sym Peptide (R)Xlash und Black Sea Rod Oil sei dank. Dabei handelt es sich um die beiden Hauptinhaltsstoffe, die das Wimpernwachstum stimulieren sollen. Letzteres sorgt übrigens davor, dass die Wimpernhaarfolikel länger als die natürlichen 100 bis 120 Tage wachsen können und das während es zwar wie ein Hormon wirkt, aber eben keines ist. 

Die Anwendung: 
Wie oben schon erwähnt, trage ich das Serum täglich vor dem Schlafgehen wie einen Eyeliner auf. Vorher schminke ich mich ab, reinige meine Haut und versorge sie dann noch mit Feuchtigkeit und dann benutze ich den Eyelash Booster. Wichtig ist, dass man nicht darauf vergisst und dem Serum mindestens sechs bis acht Wochen Zeit lässt, um zu wirken und den Wimpern neues Leben einzuhauchen. 
Ich selbst habe kaum Vorher-Nachher-Fotos gemacht, sondern auf Instagram ein Story-Highlight kreiert, das über sieben Wochen lang zeigt was sich bei meinen Wimpern dank des Serums von Dr.Temt getan hat.

So sehen meine Wimpern nach sieben Wochen Combinal Expert Eyelash Booster aus

Das Fazit: 
Ich bin mehr als zufrieden mit den Combinal Expert Eyelash Booster von Dr.Temt. Ich hatte auch realistische Erwartungen und das ist in diesem Fall sehr wichtig. Mir war klar, dass die Wimpern, die seit meiner Kindheit gerade wachsen auch durch das Serum keinen Schwung bekommen werden und mir war auch klar, dass ich nicht aussehen werde wie jemand der sich künstliche Wimpern aufgeklebt hat. Das wollte ich auch nicht. Mir war wichtig, dass meine Wimpern sichtbar länger, stärker und voller werden und das ohne den Gebrauch von Hormonen und dieser Plan ist auch aufgegangen.

Das Serum: 
Den Combinal Expert Eyelash Booster wird in Wien produziert und gibts hier zu kaufen. 

Das Gewinnspiel:
Sharing is bekanntlich caring und deshalb verlose ich unter einen von euch einen Combinal Expert Eyelash Booster. Alles, was ihr dafür tun müsst ist, hier in der Kommentarfunktion, auf Facebook unter dem Beitrag oder auf Instagram unter den passenden Post zu schreiben wieso gerade ihr, eure Mama, eure Schwester, Freundin, Freund, Arbeitskollegin, etc… das Serum unbedingt braucht.
Einsendeschluss ist Montag, der 17.Juni 2019

Dieser Beitrag ist in freundlicher Zusammenarbeit mit Dr.Temt entstanden.
Fotos: Xenia Trampusch

Share post with: