Geht es nur mir so oder habt ihr auch das Gefühl, dass Lippen, die neuen Ärsche sind? Wo man hinsieht, überall sieht man Frauen mit unnatürlich dicken Lippen. Sie lassen sich Silikon, Hyaluron, Botox oder Gott-weiß-was spritzen, um einen Schmollmund wie Angelina Jolie zu bekommen. Ganz vorne mit dabei: Kylie Jenner.

Die 17-jährige Halb-Kardashian überrascht vor einigen Wochen ihre Instagram-Follower mit Schlauchboot-Lippen, die in der Nacht davor noch nicht da waren. Da war der Shitstorm vorprogrammiert, den hat sie allerdings genau so ignoriert, wie die Fragen ihrer Fans, ob sie sich unters Messer gelegt hat.

 

KylieLippen

 

An dieser Stelle geben ich gerne zu, dass ich tatsächlich Zeit investiert, ein bisschen recherchiert habe und nach abertausenden Selfies und pseudo-hipster-Posts, die ich durchforsten musste, das Geheimnis hinter Kylie Jenners Fischlippen gelüftet habe. Sie benutzt CANDYLIPZ!

 

Candylipz

 

Dabei handelt es sich um eine Erfindung, über die ihr euch wahrscheinlich genau so wundern werdet, wie ich es tue. Denn es ist nichts anderes als eine Pumpe in Form eines Apfels, in die man seine Lippen steckt, sie sich ansaugt und man nach einigen Minuten volle Lippen hat.
Ihr glaubt mir nicht? Ich versteh’s! Deswegen hier, der Videobeweis:

 

 

Um es noch einmal zusammen zu fassen: Candylipz ist ein harmloser Kunststoff-Behälter, den es in zwei verschiedenen Größen gibt,  mit zwei Öffnungen, in die man seine Ober- und Unterlippe steckt, um nach drei bis vier Minuten einen Schmollmund zu haben. In den meisten Fällen bekommt man nach dem ersten Einsatz hässliche Druckmale um die Lippen – man braucht also in jedem Fall einen Concealer. Das wird aber mit jeder Veränderung besser bis es letztlich gar nicht mehr da ist.

Die Fülle hält, je Mensch, angeblich zwischen zwei bis 24 Stunden und hat keinerlei Nebenwirkungen. Ganz im Gegenteil. Wenn man im Büro sitzt und am Abend noch etwas vor hat, kann man sein Candylipz andocken und rechtzeitig zum Date Schlauchboot-Lippen haben.

 

Apple

 

Der ganze Spaß kostet knapp $ 70,- und kann hier bestellt werden. Wobei ich euch dringendst dazu raten würde das Kleingedruckte zu lesen – das kommt mir nämlich etwas fishy vor.

Lasst mich unbedingt wissen wie’s war, solltet ihr ihn bestellen. Ich probiers gar nicht erst aus, weil ich bezweifle, dass meine überdimensionalen Lippen überhaupt in diese Öffnungen passen.

Deswegen möchte ich mich nicht darüber lustig machen, dass sich Mädels da draußen Plastikteile in Form von Äpfeln an die Lippen heften, damit sie einen Schmollmund haben. Das ist nämlich immer noch besser als, dass sie sich in jungen Jahren unters Messer legen.

Share post with: