Gestern, am 1.12., war Welt-AIDS-Tag und ich bin nicht dazu gekommen diesem wichtigen Tag einen Post zu widmen. Das hole ich heute nach, allerdings nicht mit einem Aufklärungs-Story zum Thema AIDS. Wir alle wissen, dass es eine übertragbare Krankheit ist an der etwa 35 Millionen Menschen weltweit erkrankt sind und trotzdem rückt die Pharmaindustrie nicht mit dem Heilmittel raus. Kondome zu benutzen sind schon einmal ein guter Anfang, um die Infizierung mit dieser Krankheit zu vermeiden. Aber auch sich Infos und gegebenenfalls Hilfe aus dem AIDS-Haus zu holen, ist ein guter Start.

Anlässlich des Welt-AIDS-Tages hat der legendäre Taschenhersteller Eastpak wieder eine handvoll Designer gebeten Rucksäcke zu kreieren, die für den guten Zweck versteigert werden.

Einige von denen sind so richtig cool und können hier mit ab einem Startgebot von $ 100,- bis zum 24.Dezemeber abgestaubt werden. Der Reinerlöß geht der Charityorganisation „Designers Against AIDS“ zu Gute.

 

JPG

 

Mein Favorit ist das Modell von Jean Paul Gaultier. Als ob ich eine Wahl habe bei einem Rucksack, der sich in eine geile Asia-Bombejacke verwandeln lässt. Wobei die anderen – zumindest die meisten – sich auch sehen lassen können.

 

[nggallery id=88]

 

 

 

 

Share post with: