Letzte Woche versetzte Chanel die Modewelt mit einem Teaser in helle Aufruhr. Waren doch Pharrell Williams als Kaiser Franz und Topmodel Cara Delevingne als Kaiser Sissi in diesem Video zu. Besser hätte man das Thema für die Österreicher nicht treffen können. Entweder hasst man oder liebt man diese Geschichte hierzulande. Dazwischen gibt es nichts.

Jetzt ist der gesamte Kurzfilm namens „Reincarnation“ in seiner siebenminütigen Pracht zu bestaunen. Cara Delevigne spielt – passend – eine nervige Aushilfe in einem Salzburger Gasthaus und Pharrell Williams spielt den Liftboy mit Eyeliner, der Coco Chanel, verkörpert von Géraldine Chaplin, Charlie Chaplins Tochter, mit seinem Outfit inspiriert.
In der Nacht, wenn alle Fashionpeople schlafen, mutieren die beiden zum singenden Kaiserpaar, das auch den einen anderen modernen HipHop-Move drauf hat.

Die Geschichte beruht übrigens angeblich auf wahre Begebenheit und soll der Anfang des berühmten Kastjäckchen sein. Allerdings ohne Sissi und Franz.

 

 

 

Der Film wurde anlässlich der Métier d’Art Show präsentiert, die heute, am 2. Dezember in Salzburg stattfinden wird. In der Show wird das Handkunstwerk ins Rampenlicht gerückt.

Share post with: