Ich habe euch ja schon bei meinem Comeback-Post vorgewarnt: Ab und an wird es hier auch einmal einen Post über die Kardashians geben. So here it is!

Kim Kardashian und Kanye West sind zum zweiten Mal Eltern geworden! Am 6.Dezember war es so weit. Kim bringt nach einer schweren Geburt einen Sohn zur Welt. Mutter und Kind sind wohlauf. Gegenteiliges wüsstet ihr ja schon längst.

Und wie das nun einmal so ist, brauchen Babys auch einen Namen. Das ist ja bei den Kardashian-Wests bekanntlich eine brenzlige Angelegenheit. Da endet man schnell einmal mit einer Windrichtung als Vor – & Nachnamen, da kennt die Promifamilie kein Erbarmen.

Umso überraschter ist die Welt über den Namen, den KimYe ihrem jüngsten Sprößling gegeben haben. Entgegen allen Spekulationen im Internet heißt der kleine Knopf weder Easton West, noch Southen West. Nein, der Poops heißt Saint West! 

Verinnerlicht das doch kurz bevor ihr es hatet: S-A-I-N-T  W-E-S-T! Wenn man ‚mal den Nachgeschmack des Kanye’schen Narzissmus überwunden hat und vergisst, dass die wohl nervigste Familie der ersten Welt sich langsam aber stetig vermehrt, dann kann man sich eingestehen, dass der Name herzallerliebst ist.

Die Verrückten haben einfach ‚mal ihren Sohn heilig gesprochen – ohne Rücksicht auf Verluste. Wie geil ist das denn?! Mindestens so geil, wie wenn man seine Tochter North West nennt. Rückwirkend finde ich den Namen nämlich auch irgendwie lieb.

 

north-west-st-barts-1

 

Tja und an dieser Stelle bleibt mir wohl auch nichts anderes übrig als zu gestehen, dass ich die Kardashian-Jenner-Meute mag. Ich schaue regelmäßig dabei zu wie sie ihr gesamtes Leben in ihrer scripted Realityshow preisgeben und ich stehe dazu. Sie entertainen mich irgendwie. Natürlich nicht auf die intellektuelle Art und Weise! Wie denn auch? Viel mehr im „Ich-muss-mal-abschalten-und-mich-von-ihren-Outfits-inspirieren-lassen“ Stil. Dafür reicht es alle mal.

Urteilt bitte nicht über mich, ich bin eben auch nur eine Trash-TV-liebende Frau!

 

Share post with: