Ich kann selbst nicht ganz glauben, dass ich diesen post hier schreibe, aber manchmal muss man laut sagen, dass man sich wie ein Arschloch benommen hat, um sich selbst wieder zu erden. So here we go: Mr. Clear und ich haben uns wie Arschlöcher benommen und es tut uns leid.
Es hat in Wahrheit auch nur eine Beziehungskrise, eine harte Realitätswatschen und zwei Anläufe dieses Video zu drehen gebraucht, um das zu verstehen. Aber spät als gar nicht und weil wir hier keine halben Sachen machen, haben wir ein Video zu der ganzen Sache gedreht. Das würden wir übrigens gerne unseren Eltern und Großeltern widmen, die Himmel und Hölle in Bewegung gesetzt haben, damit wir so leben können wie wir es tun.

Die Serie Mr. & Mrs. Clear entsteht übrigens in Zusammenarbeit mit woman.at und ihr braucht übrigens bei uns nicht schüchtern sein, wir fühlen uns nicht gestalked, wenn ihr unsere Channel abonniert. Echt nicht! Dafür sind sie ja da. Folgt uns allen also ruhig auf Instagram (Markusmir und wenn ihr schon dabei seid – auch gleich Woman.at Wir freuen uns – außerdem zahlt es mittlerweile auch unsere Rechnungen. Ich bin jetzt nämlich selbstständig, aber das ist eine andere Geschichte…

Share post with: