In Zeiten wie diesen, passiert es schnell, dass wir nicht mitbekommen, was um uns herum passiert. Kopfhörer auf, Handy vor die Nase und darauf hoffen, dass man in Ruhe von A nach B kommt. Dabei entgeht uns so viel wegen dieser Attitüde. Auch, dass jemand unsere Hilfe brauchen könnte.
Wie der kleine Johannes, der an einem eiskalten Tag ohne Jacke an einer Busstation in Oslo sitzt.
Eine versteckte Kamera hält fest, wie die Menschen auf das frierende Kind reagiert…

Das Video ist eine Kampagne des norwegischen SOS Kinderdorfs, das auf die unmenschliche Situation der Kinder in Syrien aufmerksam machen soll.
In einem Statement heißt es „Die Leuten sollen sich um Kinder in Syrien genau so sorgen wie um diesen Jungen!“
Was sollen wir da noch sagen, außer danke für den Reminder! Wir haben in gebraucht!

Share post with: